Jusos mit neuem Vorstand

Donnerstag, 13. November 2014

Bengin ÖzdilAuf ihrer Jahreshauptversammlung haben die Jusos Erlangen einen neuen Vorsitzenden gewählt. Munib Agha, der das Amt des Vorsitzenden für drei aufeinanderfolgende Jahre innehatte, kandidierte nicht mehr. Zum neuen Vorsitzenden wurde der 21jährige gelernte Fachinformatiker Bengin Özdil, der gerade sein Abitur als Berufsoberschüler absolviert, gewählt. Seine Stellvertreter_innen sind Franziska Madlo-Thiess, Johanna Pfister, Katrin Hurle, Friedrich Mirle,  Felix Klingert und Friedrich Meyer zu Schwabedissen.

Zu Beginn der Sitzung ließ Munib Agha die vergangenen Jahre Revue passieren. Es wurde deutlich, wie sehr sein Einsatz und Engagement den Kreisverband der Jusos Erlangen während seiner Amtszeit geprägt hat. Alle Anwesenden dankten Munib Agha für seine Tätigkeit.

Das kommende Jahr wird für die Jusos Erlangen vermehrt im Zeichen inhaltlicher politischer Arbeit stehen. Nach Ende des Wahlmarathons, den die Jusos Erlangen mit großem Einsatz unterstützt hatten, möchte sich der Kreisverband mit Themen wie nachhaltiger Wirtschaftspolitik, sozialen Sicherungssystemen, Rechtsextremismus sowie mit der Kommunalpolitik auseinandersetzen.

Kommunalpolitisch stehen für die Jusos Erlangen hierbei insbesondere die Nutzung des öffentlichen Raums, die Situation der Jugendclubs, die Realisierung des Semestertickets und die Stadt-Umland-Bahn sowie die, insbesondere auch für junge Menschen relevante, Wohnungsbaupolitik im Vordergrund. Zudem steht die Planung für diverse Tagesseminare zu Themen wie Gleichstellungspolitik, Rechtsextremismus und Grundlagen der Gesundheitspolitik im beschlossenen Arbeitsprogramm der Jusos Erlangen.

Schlagwörter: ,

Weitere Inhalte

  • Facebook-Seite der Jusos Erlangen